Langjährig tätige Pastorinnen und Pastoren geehrt

Nachricht EMDEN, 19. Juni 2024

25 und 50 Jahre im pastoralen Dienst

Auf dem Generalkonvent des Sprengels Ostfriesland-Ems, dem jährlichen Treffen der evangelisch-lutherischen Geistlichen der Region Ostfriesland, Emsland und Grafschaft Bentheim, wurden im festlichen Abschlussgottesdienst in der Martin-Luther-Kirche in Emden Pastorinnen und Pastoren für langjährige Dienste geehrt. 

Die Ordination ist nach der theologischen Ausbildung in Studium und Vikariat ein besonderer Höhepunkt im Leben einer Pastorin oder eines Pastors. Mit der Ordination geschieht die Beauftragung zur öffentlichen Verkündigung des Evangeliums, zur Verwaltung der Sakramente Taufe und Abendmahl und zur Seelsorge. Das geschieht einmalig und gilt ein Leben lang. 

„Mit dieser Ehrung verbinde ich zugleich den Dank für jahrelange Treue im Dienst unserer Kirche“, sagte die Regionalbischöfin für den Sprengel Ostfriesland-Ems, Sabine Schiermeyer.

Die Ehrung nahmen Pastor i.R. Anneus Buisman für den Hannoverschen Pfarrverein, Landesbischof Ralf Meister für die Landeskirche Hannovers und Regionalbischöfin Sabine Schiermeyer für den Sprengel Ostfriesland-Ems vor. 
                
Sechs Pastorinnen und Pastoren hatten seit dem Generalkonvent des vergangenen Jahres den 25. Jahrestag ihrer Einsegnung in das Amt, die Ordination, feiern können. Geehrt wurden Dr. Markus Auffermann (Kirchengemeinde Martin-Luther Esterwegen), Ulrike Goudschaal (Kirchengemeinde Filsum), Superintendent Thomas Kersten (Kirchenkreis Rhauderfehn), Dr. Hannegreth Grundmann aus Holtland (Pressesprecherin und Theologische Referentin, Sprengel Ostfriesland-Ems). Nachgeholt wird die Ehrung von Herbert Follrichs (Kirchengemiende Burhafe) und Thomas Gotthilf (Gefängnisseelsorge Kirchenkreis Emsland-Bentheim).

Für ihr 50-jähriges Ordinationsjubiläum wurden geehrt: Gernot Wollé aus Leer (Krankenhausseelsorge Kirchenkreis Emden-Leer), Volker Köster (Kirchengemeinde Marienhafe) und Guntram Tscharntke (Kirchengemeinde Rechtsupweg).

Nachträglich geehrt werden Erhard Reinbacher (Kirchengemeinde Marcardsmoor) und Freimut Messow (Notfallseelsorge Kirchenkreis Harlingerland).