Liebe ist ein Himmelsgruß

Nachricht EMDEN, 29. Juni 2024

Regionalbischöfin Schiermeyer sprach beim Christopher Street Day in Emden

„Liebe ist ein Himmelsgruß. Sie macht diese Welt bunt und reich“, sagte Regionalbischöfin Sabine Schiermeyer auf der Kundgebung zum Christopher Street Day im Emder Stadtgarten. „Die Schöpfung ist viel bunter und vielfältiger, als wir das lange gedacht und gelebt haben. Gott ist die Liebe – und diese Liebe ist so bunt wie die Welt oder die Farben des Regenbogens und umfasst unzählige Facetten und Ausdrucksformen. Jede Farbe dieser Welt hat ihren Wert. Die Würde jedes Menschen ist unantastbar. Sie darf nicht verwundet werden durch Hetze und Hass“, betonte die Regionalbischöfin des Evangelisch-lutherischen Sprengels Ostfriesland-Ems. 

Mit weiteren Grußworten und einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm wurde der Nachmittag im Emder Stadtgarten gestaltet, nachdem rund 1000 Personen bei strahlendem Sonnenschein in einem bunten Umzug vom Hauptbahnhof durch die Innenstadt gingen. „Queer dör Emden“ lautete das Motto des diesjährigen CSD.

Oberbürgermeister Tim Kruithoff sprach als Schirmherr des zweiten Emder Christopher Street Day (CSD), außerdem auch der SPD-Bundestagsabgeordnete Johann Saathoff, Der Präsident der Ostfriesischen Landschaft, Rico Mecklenburg, sowie die Präventionsbeauftragten der Polizei und der Stadt Emden. 

Die Evangelisch-lutherische Johannes-Kirchengemeinde war mit Pastor Heiner Dorkowski und Pastorin Vera Koch mit einem Stand vertreten.